Foto-Equipment

Mein Derzeitiges Fotoequipment besteht aus:

Canon Eos 80D

edf
Die Eos 80D, mein neues Herzstück

Meine Eos 80D. Im November 2018 habe ich mir endlich meinen größten Wunsch erfüllt und mir mein neues Schätzchen gekauft. Ich bin vom Sensor wirklich wahnsinnig begeistert und arbeite sehr gerne mit ihr. Die sanfte Bewegung des Spiegels im Innern klingt wahnsinnig gut und macht Lust auf mehr.

Sigma 17-70 f2.8-4 DC MACRO

Mein neues „Immerdrauf“ Objektiv. Das Sigma 17-70 2.8

Zu meinem Geburtstag 2019 habe ich mir das Sigma 17-70 gegönnt. Ich liebe die Sigma Objektive. Sie haben einen tollen Blendenstern und machen wirklich sehr scharfe Bilder. Hiermit habe ich jetzt das Herzstück meines Fuhrparks erstanden. Egal ob für Schottland, Städtereisen oder Langzeitbelichtungen und Sternenfotografie. Mit der großen Brennweite und der 2.8er Blende habe ich hier vielfältige Möglichkeiten auch bei schlechteren Lichtverhältnissen.

Sigma10-20

Sigma 10-20mm f/3.5 DC EX HSM
Mein UWW. Mit diesem Stück habe ich schon wirklich wahnsinnig viele gute Bilder gemacht.
Hier gefällt mir sehr gut, dass in dieser Preiskategorie von 385,- eine Streulichtblende, sowie eine kleine Objektivtasche dabei war (da kann sich Canon ruhig mal ne Scheibe von Abschneiden)

Canon 70-300mm f/4-5.6 EF IS USM
Endlich das neue Tele-Objektiv. Eigentlich die jüngere Schwester zu meinem alten Canon 70-300.  Hier natürlich schon mit Bildstabi, was es damals ja alles noch nicht gegeben hat. 495,- Originaplpreis. Dank Canon Cashback Aktion nur 395,-
Die Streulichtblende habe ich mir Separat über Amazon bestellt von einer NoName Firma mit Versanddauer von 3 – 4 Wochen. Habe es allerdings auch nicht eingesehen für das Original Canon Modell so viel Geld hinzulegen.

Canon70-300

Rollei C5i Stativ: 
Diesen Ratschlag gab mir die Fotogruppe auf Facebook bei der ich immer mitlese und mich frage, wann ich endlich auch mal so tolle Fotos machen kann. Aber Übung macht den Meister 😉

[Foto folgt 😉 ]

Gobe PolFilter
Meine 2 Polfilter von Gobe in 58mm und 67mm. Hiermit bin ich durchaus zufrieden. Gute Qualität für einen guten Preis. Hier liegt man in der Preiskategorie von ~50€ und man pflanzt sogar noch ein Bäumchen 🙂

Gobe-Polfilter

ND-1000 Filter
Hier habe ich derzeit zwei verschiedene. Einmal den 58mm von Haida (~40€, habe den in Schottland mit gehabt und war mit meinen Wasserfällen durchaus zufrieden) und den 82mm von Zomei aus Schott Glas (~50€)
Den Zomei konnte ich noch nicht testen, da es sich einfach noch nicht ergab. Wirkt aber vom ersten Eindruck Qualitativ sehr hochwertig.

ND-Filter

Garmin e-trex 35 touch
Mein GPS Gerät, welches ich mir eigentlich fürs Geocachen angeschafft habe. In Schottland habe ich es ein wenig verkackt es zu benutzen (^^) und habe jetzt angefangen es bei meinen Ausflügen mitlaufen zu lassen. Nachdem ich jetzt auch verstanden habe, wie ich den Track in Google Maps konvertieren kann, macht es mir gleich 3 mal so viel freude 😀

Eos 1300D:
Meine Zweitkamera, Zweitbody, damit man mal schnell zwischen Zwei Objektiven hin und her switchen kann, wenn es sein muss, ohne ständig das ganze Equip auseinander zu nehmen. So kann auch mein Lebensgefährte gerne und schnell mal mit der Kamera knipsen, wenn er mal Lust hat, ohne dass er mich stören muss, bzw mir meine aus der Hand grapschen muss ^^ Sie ist nämlich desöfteren einfach mal … weg … und ich schaue in den Luftleeren raum zwischen meinen Händen, die Sekunden vorher noch die Kamera gehalten haben

18-50mm Kit-Objektiv:
Das Objektiv war bei der 1300D mit dabei. Nettes Einsteiger-Objektiv mit dem man wirklich viel machen kann.

Filtersatz: ( In Rente)
Habe mir bei Amazon zum Testen einen Satz Verlaufs- und ND-Filter Bestellt. Natürlich keine besondere Qualität, aber für mich zum Testen, wie man damit fotografiert, im Vorfeld für Schottland bestimmt keine schlechte Investition.
Ich brauche auf jeden Fall noch einen POL-Filter und einen ND-1000 Filter um die Aufnahmen machen zu können, die ich mir so vorstelle

dsc_0156

28-80mm Objektiv: (in Rente)
Das Objektiv habe ich, wie oben erwähnt, von Papa mitbekommen, als er mir sein Fotoequipment überlassen hat. Das Objektiv hat jetzt glaube ich 15 Jahre auf dem Buckl, aber funktioniert einwandfrei.

70-300mm Teleobjektiv: (In Rente)
Papas altes Tele. Genau so alt wie das 80er Objektiv und mit Stativ macht das Ding richtig schöne Fotos. Klar ist das nicht mit einem aktuellen Teleobjektiv für 800 € zu Vergleichen.. Aber hey.. Welcher Anfänger kann von sich behaupten so ein Objektiv zu haben? Das hat mir an meinem Geburtstag in Poing richtig tolle Dienste erwiesen 😀

Derzeit teile ich meine Fotografien hauptsächlich auf Flickr und auf Facebook in meinem Normalen Account (wobei Flickr mir die bessere Bildqualität erlaubt 😉 ) Wenn ihr interesse habt, dann folgt mir doch einfach dort und hinterlasst mir auch gerne Kommentare und Verbesserungsvorschläge unter meinen Bildern.

%d Bloggern gefällt das: